Ihr sicherer Besuch in der Wildnis Afrikas

Wenn Sie die finanziellen Mittel dazu haben, müssen Sie mindestens einmal in Ihrem Leben eine afrikanische Safari unternehmen. Das Wort Safari stammt aus der Suaheli-Sprache. Es bedeutet Reise und Reise, die Sie werden. Kehren Sie auf den Kontinent Ihrer menschlichen Abstammung zurück und beobachten Sie die großartige Tierwelt. Sie können Elefanten, Löwen, Tiger und Flusspferde in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Eine Safari ist nicht einmal vergleichbar mit einem Besuch im Zoo. Es ist eine unschlagbare Erfahrung, diese Tiere in freier Wildbahn zu sehen. Sie werden Afrika entdecken und einen Urlaub erleben, den Sie nie vergessen werden.

Bei einer Safari haben Sie mehrere Möglichkeiten. Sie können eine Wandersafari oder eine Safari in einem Wildgehege unternehmen. Auf einer Safari zu Wildschutzgebieten erhalten Sie Führer, Transportmittel sowie typische Lebensmittel und Zelte zum Zelten. Möglicherweise sind Sie mehrere Tage in freier Wildbahn, und die meisten Ihrer Grundbedürfnisse werden gedeckt. Erfahrene Guides bringen Sie direkt zur Tierwelt und sorgen dafür, dass Sie viele Tiere sehen können. Sie können sich auch dafür entscheiden, alleine in Ihrem eigenen Fahrzeug zu reisen, dies jedoch auf eigene Gefahr. Die Tiere sind weit davon entfernt, domestiziert zu werden, und Sie können ohne einen einheimischen Führer in Schwierigkeiten geraten, besonders wenn Sie versuchen, nah genug heranzukommen, um Fotos zu machen. Sie möchten nicht am falschen Ende eines stampfenden Nashorns sein. Investieren Sie vor Ihrer Reise in eine Kamera mit langem Objektiv, damit Sie der Natur nicht zu nahe kommen müssen, um großartige Aufnahmen zu machen. Ihr Fotoalbum aus Ihrem Urlaub wird unvergesslich.

Eine Safari-Firma investiert, um Ihre Reise sicher und aufregend zu gestalten. Auf einer ausgedehnten Safari übernachten die Gäste normalerweise entweder in einer Lodge oder in einem Zeltdorf, das mit den meisten Annehmlichkeiten eines Zuhauses ausgestattet ist. Für die Mahlzeiten wird ein Küchenchef zur Verfügung gestellt. Außerdem werden Führer zum Schutz vor Raubtieren bereitgestellt, die sich für die Lichter Ihres Lagers interessieren könnten. Erwarten Sie, von Ihren Guides mit afrikanischer Folklore verwöhnt zu werden. Sie können am Lagerfeuer sitzen und nachts Geschichten austauschen und dann unter Moskitonetzen ins Bett gehen, während Sie dem Summen von Insekten und den Rufen wilder Tiere lauschen. Wenn Sie sich beim Schlafen im Freien unwohl fühlen oder nicht bereit sind, auf fließendes Wasser und Klimaanlage zu verzichten, melden Sie sich für eine Safari an, bei der Sie in einer Lodge untergebracht werden und kürzere Tagesausflüge unternehmen. Sie werden nicht so weit gehen können, als ob Sie campen würden, aber Sie müssen nicht den Komfort von zu Hause austauschen.

Wenn Sie eine Safari in Afrika unternehmen, sollten Sie auf jeden Fall gut verpacken. Zusätzlich zu einer großartigen Kamera sollten Sie in ein Fernglas investieren. Vielleicht möchten Sie sich auf dem Kontinent einem neuen Hobby widmen – der Vogelbeobachtung. In ihrer Heimat gibt es so viele Arten zu beobachten. Es wäre eine Schande, durch regelmäßiges Sehen eingeschränkt zu werden. Nachdem Sie Ihre Kamera und Ihr Fernglas haben, können Sie über Kleidung nachdenken. Leichte, lockere Kleidung ist für Ihre Reisen unerlässlich. Ein Hut mit breitem Rand schützt Sie vor der Sonne. Polarisierte Sonnenbrillen schützen Ihre Augen, ohne Ihre Sicht zu beeinträchtigen. Entdecken und genießen Sie schließlich Ihre afrikanische Safari.

Weitere Artikel